Neues vom Hohenbühl

Runde vorbei. Meisterschaft gesichert (Beim Wort Meisterschaft vergießt Rudi Assauer seit dem Jahre 2001 heute noch jedes Mal Tränen). Mehr hat der FC Bayern letztes Jahr auch nicht geschafft. Meistertrainer Markus Ancewolfi wegen chronischer Erfolgslosigkeit über Bord geschmissen. Zustände wie bei Real Madrid und Schalke 04. So ungefähr lassen sich die Geschehnisse in den letzten Wochen zusammen fassen. Erfolgreicher waren letzte Saison eigentlich nur der Hamburger SV, der VfB Stuttgart und vor allem der TSV 1860 München.‪#‎KlassenerhaltWarDasEinzigeZiel‬

Neues Saison. Neues Umfeld. Königsklasse. WAS??!! WIE??!! NUR KREISKLASSE??!! Egal, die SGay ist mit Trainernovize Tobias Schmidt auch dafür gewappnet. Und so ein paar andere Vereine wollen mal sehen was die wein- und bierfreudigen Kicker so drauf haben:

Sa., 27.06., Teilnahme am Erdinger Meistercup in Randersacker

Vorbereitungsspiele:
So., 05.07., SG – TSV Aub, 15:00 in Nenzenheim
Fr., 10.07., SG – TSV Gnodstadt, 18:30 in Seinsheim
So., 19.07., TSV Marktbergel – SG, 15:00 in Marktbergel

Falls es noch einen TSV gibt, der gegen uns antreten möchte, kann er sich gerne melden! ‪#‎WeLoveTSV‬

Toto-und-Harry-Pokal:
Runde 1:
Di., 21.07., TSV Albertshofen – SG, 18:30 in Albertshofen
Runde 2:
Do., 23.07., Albertshofen/SG – SC Mainsondheim/Dettelbach und Ortsteile, 18:30

SGay-Hooligans jederzeit erwünscht! Rumkommen und Strähle stärker als der von Kevin Großkreutz sehen, Jubel wie die eines werdenden Vaters nach einem One Night Stand erleben und Kombinationen bewundern wie sie nur das kongeniale Bielefelder Ensemble aus dem Jahr 2003 zeigen konnte: Detlev Dammeier auf Rüdiger Kauf. Kauf schickt Fatmir Vata und der netzt ein. Uwe Rapolder gefällt das. Warum war Artur Wichniarek damals nur bei der Hertha? Warum, Artur!?

Ansonsten futtern wir uns noch ein bisschen Hüftgold und Hamsterbacken an. Schließlich muss man ja nach der Vorbereitung sehen, dass hart geschuftet wurde… Keine Angst, am ersten Spieltag werden keine elf Ailtons auf dem Platz stehen.

Bis Denne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.