Die Minimalisten!

Kirchweihspiel in Seinsheim. Zu Gast war DUO II mit gerade einmal einem Sieg im Gepäck. Doch wie schon häufiger in dieser Saison können wir uns nicht erklären warum die Gäste eine derart geringe Punkteausbeute haben. Denn das Spiel war alles, aber kein easy-going!
Wir taten uns genauso schwer wie die Parteien, einen vernünftigen Kanzlerkandidaten-/kandidatin zu finden. Immerhin hatten wir mit Patrick Radant und Johannes Gegner wieder zwei Urlaubs-Rückkehrer in der Startelf.
Das Match war für die Zuschauer sicherlich genauso attraktiv anzuschauen, wie ein tropfender Wasserhahn. Bis sich in der ersten Halbzeit Tobi Zehnder ein Herz fasste und das Leder in bester Wembley Manier versenkte. Leider sah sich auch der Unparteiische an 1966 erinnert und gab das Tor zur Überraschung aller Anwesenden nicht. Ansonsten waren Abschlüsse auf beiden Seiten des Spielfeldes seltener zu finden, als ein vierblättriges Kleeblatt in der Antarktis.
Nach der Halbzeit dann ein genialer Moment von Fabi Kehrer. Er leitete den Ball von der Mittellinie direkt mit dem ersten Kontakt in die Spitze zwischen die Verteidiger. Tobi Zehnder reagierte am Schnellsten und bleib im Eins gegen Eins cool und traf zum 1:0 – gleichzeitig auch der Siegtreffer. Bei ordentlicher Hitze wollten wir nicht mehr und DUO konnte nicht mehr. Bei der einzig guten Gelegenheit der Gäste in Halbzeit zwei standen sich die Angreifer gegenseitig um Weg, sodass der Ball im Aus landete. Wir hatten nochmal die Gelegenheit alleine vor dem Tor, doch der Verteidiger konnte rechtzeitig dazwischen grätschen.
So reisen wir mit gemischten Gefühlen nächste Woche nach Mainbernheim, die sich mit einem 12:0 Sieg ordentlich warm geschossen haben.
Unsere 2. Mannschaft verlor gegen die Reserve von Willanzheim 2:7. Dabei war das Spiel insbesondere in der ersten Halbzeit enger, als der Spielstand vermuten lässt. Nachdem Willanzheims erste Garde spielfrei war, wurde die Reserve zu unserem Leidwesen verstärkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.