Ereignisreiches Wochenende

Bevor wir zu einer kurzen (versprochen) Zusammenfassung des Wochenendes kommen – herzlichen Glückwunsch @Ülkemspor Kitzingen. Einen souveräneren Meister hat die A-Klasse seit der Geburt Heinos nicht mehr gesehen.
Zunächst ging es am Freitag Abend gegen Effeldorf. Auf einem hervorragenden Platz verloren wir mit 3:1 sau dämlich. Beim ersten Gegentor verlies man sich darauf, dass der Ball schon ins Aus geht und deshalb verweigerte die komplette Mannschaft die Rückwärtsbewegung. Keeper Andre´parrierte einen unnötigen Elfer hervorragend. Marian wurde später im Strafraum besser in die Zange genommen als jedes Steak vom Hobbygriller. Stadel verwandelte den Strafstoß unhaltbar. Das gerechte Ergebnis der chancenarmen Partie 1:1 verdummten wir in der 85. Minute, indem wir zwar alle > 2 Meter Leute beim Eckball deckten. Alles unter 1, 90 aber übersahen und entsprechend die Niederlage kassierten. Das 3:1 war dann egal, indem wir alle nach vorne rannten und den Konter kassierten.
In der zweiten Partie gegen die Iphöfer Reserve sahen wir uns einer Legenden-Mannschaft gegenüber. 3x Dörr, Rene Ruft und weitere Iphöfer Urgesteine verhinderten die Spielabsage. Und statt eines einfachen Sieges machten es uns die Hausherren richtig schwer. Ein 2:2 zur Halbzeit war sicherlich etwas schmeichelhaft. Doch erst als Sebbo Klinger und die Iphöfer Kondition zur Halbzeit ausgewechselt wurden, setzten wir uns mit 5:3 durch. Stadel mit 3 Treffern, davon eins per Kopf! Fabi Kehrer mit einem herrlichen Freistoß und Matze Volkamer wurde nach genialem Doppelpass von Christian Schatz das Tor auf dem Silbertablett serviert.
#jg
Veröffentlich in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.